Internationale Aktivitäten und Projekte
 
Sprache: Deutsch   Sprache: Englisch
Themen & Produkte > Fachkräftequalifizierung > Praxisphasenmanagement für Fachschulabsolventen in Ruanda

Praxisphasenmanagement für Fachschulabsolventen in Ruanda

Ein Problem in vielen Entwicklungsländern ist die Theorielastigkeit von beruflichen Schulen. In Ruanda wurde zum Beispiel festgestellt, dass die Mehrheit der Absolventen wegen mangelnder Praxiskenntnisse keine Arbeitsstelle findet. Hier übernahm das bfz im Auftrag der gtz die Aufgabe, die angebotenen Ausbildungen mit Praktika in Unternehmen zu verbinden.

Dabei wurden alle relevanten Abläufe entwickelt und im Feld weiter verbessert: vom Vertrag mit den Firmen über die Versicherung und die Bezahlung bis hin zur Betreuung der Praktikanten und Unternehmen.

Als lokaler Partner fungierte dabei die staatliche Berufsschule ETO Gitarama. Auch deren Lehrer und Angestellte wurden in die neuen Abläufe eingewiesen und konnten schon im zweiten Jahr nach Einführung das Praxisphasenmanagement selbst übernehmen.

Ansprechpartner: Martin Wahl