Internationale Aktivitäten und Projekte
 
Sprache: Deutsch   Sprache: Englisch
Themen & Produkte > Fachkräftequalifizierung > Fachkräfteausbildung Metall in China

Fachkräfteausbildung Metall in China

Gut ausgebildete Fachkräfte sind in China Mangelware. Das bedeutet insbesondere für deutsche Unternehmen bzw. für Unternehmen mit deutscher Beteiligung, dass Qualitätsstandards nur schwer zu halten sind. Die Ausbildung junger Leute in China findet in Berufsschulen und Colleges statt. Im Gegensatz zur dualen Ausbildung in Deutschland fehlt vor allem der notwendige Praxisbezug. Ein produktiver Einsatz der  Absolventen dieser Schulen in deutschen Unternehmen ist daher mit erheblichen Schwierigkeiten verbunden.

Darauf hat die bfz gGmbH mit ihrer Tochtergesellschaft SBVTC Ltd. reagiert und im Bereich Metallverarbeitung einen praxisorientierten Lehrgang eingerichtet, der ausgewählte Absolventen innerhalb eines Jahres zu Fachkräften nach deutschem Standard qualifiziert. Ein produktiver Einsatz in den Unternehmen ist dadurch weitestgehend gewährleistet.

Darüber hinaus wird durch die Qualifizierung von Vorarbeitern und Meistern die Lücke zwischen Produktion und Management geschlossen. Mit der raschen Entwicklung vieler Unternehmen kommt dieser Ebene besondere Bedeutung bei der Verbesserung der Produktivität, der Qualitätssicherung, der Kostenreduktion und der Personalführung zu.

Viele deutsche Unternehmen profitieren bereits vom Praxisangebot der bfz-Tochter SBVTC Ltd. in China.
 
Ansprechpartnerin: Stefanie Schybaj