Internationale Aktivitäten und Projekte
 
Sprache: Deutsch   Sprache: Englisch

Foto: RuandaRuanda

Ruanda ist das Land mit der größten Bevölkerungsdichte in Afrika, gleichzeitig ist es eines der ärmsten Länder weltweit. Bereits seit mehr als drei Jahrzehnten unterstützt Deutschland über die Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (giz) die Entwicklung des Landes.

Berufliche Bildung für die überwiegend junge Bevölkerung ist dabei ein wichtiges Thema – und dabei ist auch das Know-how des bfz gefragt. Die Erfahrungen des bfz aus seiner Arbeit an der Nahtstelle Ausbildung-Beruf, also der Verknüpfung von Theorie und Praxis, wurden von einem landeserfahrenen bfz-Mitarbeiter den lokalen Verhältnissen angepasst und vor Ort vermittelt.

Ansprechpartner: Martin Wahl